Jobdate - deine Ausbildungsbörse

Floristin, Kraftfahrer, Feinwerkmechaniker oder Krankenpflege? Diese Firmen bilden aus

Ausbildung in Ebersberg

Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber im richtigen Ausbildungsbetrieb können sie ein spannender und abwechslungsreicher Start ins Berufsleben sein. © nastya_gepp/pixabay
Anzeige

Am 1. September beginnt das neue Ausbildungsjahr und in Ebersberg und im Landkreis bilden viele spannende Betriebe aus. Hier stellen sich vier davon potentiellen Bewerbern vor.

Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber im richtigen Ausbildungsbetrieb können sie ein spannender und abwechslungsreicher Start ins Berufsleben sein. Vielleicht ist unter unseren ersten vier Betrieben ja schon der Richtige dabei.

Ausbildung im Gartencenter Köstler

Das Gartencenter Köstler liegt seit 1864 in Familienhand. Seit 150 Jahren sind wir die Verkaufsgärtnerei für Grafing und die Umgebung, heute sogar in der 6. Generation.

Einen großen Teil unserer Pflanzen produzieren wir selbst. So sind wir in der Lage herausragende Qualität zu sichern und eine ökologisch bewusste Herstellung zu garantieren.

Mit einem umfassenden Angebot rund um Garten und Balkon sind wir für unsere Kunden vor Ort ein kompetenter Partner.

Wenn Du Dich für eine Ausbildung in unsrem Betrieb interessierst, dann haben wir zwei Ausbildungsberufe zur Auswahl.

Lerne Gärtner/in: Zierpflanzengärtner

Du lernst, wie man die Pflanzen, die wir in unserer Gärtnerei zum Verkauf anbieten produziert. Von der Aussaht bis zum Verkaufsgespräch mit einem Kunden lernst Du alles was man über die Zierpflanzen wissen muss. Ein grüner Daumen und die Liebe zur Natur sind von Vorteil bei dieser Ausbildung. Gerne kannst Du erst einmal unverbindlich Probearbeiten und den Beruf etwas näher kennen lernen.

Lerne Florist/in: 

Hier lernst Du floristische Werkarbeiten, wie Sträuße, Gestecke, Kränze und vieles Mehr zu erstellen. Du wirst lernen, welche Blumen für welchen Anlass geeignet sind und kannst fachkundig über das Sortiment Auskunft geben. Du lernst aber auch kaufmännische Grundlagen, Ladenflächengestaltung und Verkaufsberatung. Gerne kannst Du erst einmal unverbindlich Probearbeiten und den Beruf etwas näher kennen lernen.

Beide Ausbildungen:

Die duale Ausbildung dauert jeweils 3 Jahre, du brauchst dafür mindestens einen Hauptschulabschluss.

Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bitte an:

Gärtnerei Köstler Nele Köstler Glonnerstaße 41 85567 Grafing oder per Mail an: info@gartencenter-koestler.com Web: www.gartencenter-koestler.com

Josef Grabmeier GmbH: Kraftfahrer – ein Beruf mit unzähligen Perspektiven

In Reitgesing bei Ebersberg befindet sich auf einem 7500 Quadratmeter großen Betriebsgelände mit betriebseigener Werkstatt der Firmensitz der Josef Grabmeier GmbH, dem Spezialisten für den Transport von Schüttgütern, Baustoffen sowie Erd- und Abbrucharbeiten. Zu dem Transport und Erdbauunternehmen gehört außerdem eine eigene Kiesgrube an der Schafweide bei Ebersberg. Geschäftsführer Josef Heilmann weiß, dass sich auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz nicht nur die Frage nach den eigenen Interessen und Fähigkeiten, sondern auch nach den Perspektiven eines Berufs stellt. Wer sich für Fahrzeuge, Technik sowie Logistik begeistern kann und Eigeninitiative mit technischem Geschick zu verbinden weiß, sollte deshalb weiterlesen. Ab 2019 bildet die Josef Grabmeier GmbH wieder Berufskraftfahrer aus. Engagierte Bewerber können hier später sogar bis zum Disponenten sowie zum verantwortlichen Fuhrparkleiter aufsteigen. Im Rahmen der Ausbildung lernen die Azubis alles über den richtigen Umgang mit den Ladegütern, die Fahrzeugpflege, aber auch gesetzliche Sicherheitsvorschriften sowie wirtschaftliche und umweltschonende Aspekte kommen nicht zu kurz. Seit nunmehr 45 Jahren ist der Familienbetrieb verlässlicher und kompetenter Partner, wenn es um Transporte, Abbrucharbeiten, Erd- und Tiefbau sowie Lieferung von Schüttgut regional und überregional geht. Ebenso verlässlich und kompetent werden hier technisch versierte Azubis ausgebildet. Alle Mitarbeiter tragen zum Erfolg der Firma bei. Der Familienbetrieb legt umgekehrt größten Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weshalb er 2017 mit dem Unternehmerpreis für mitarbeiterfreundliche Unternehmensführung vom Landkreis Ebersberg ausgezeichnet wurde.

Josef Grabmeier GmbH Reitgesing 1 85560 Ebersberg Tel: 08092 247010 Web: www.grabmeier-gmbh.de

Drehen und Schleifen bei der Firma Müller Präzisionsmetallbearbeitung

Die Firma W. Müller & Co. GmbH mit Sitz in Grafing ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Kunden und Lieferanten aus der Groß- und Kleinindustrie in ganz Deutschland. Wir fertigen für unsere Kunden hochpräzise Metallteile nach deren Vorgaben. Um schnell und flexibel auf den Markt reagieren zu können, setzen wir stark auf gute Zusammenarbeit und kurze Entscheidungswege.

Um unser gut ausgebildetes Team weiter zu verstärken, bilden wir an unserem Standort auch Feinwerkmechaniker aus.

Unsere Azubis lernen hier:

  • Drehen / CNC-Drehen
  • Fräsen / CNC-Fräsen
  • Schleifen / CNC-Schleifen
  • Bohren
  • Honen und
  • Läppen

von kleinen Bauteilen, die im Messgerätebau, Maschinenbau sowie im Automobil- und Flugzeugbau zum Einsatz kommen.

So lernen technikinteressierte Azubis hier einiges und wachsen durch große Eigenverantwortung über sich selbst hinaus.

Lust auf mehr?

Überzeugen Sie sich und schauen Sie sich auch unsere Homepage an: www.praezision-mueller.de

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie diese per E-Mail an office@praezision-mueller.de oder per Post an die unten genannte Kontaktadresse.

W. Müller & Co. GmbH Präzisionsmetallbearbeitung Wasserburger Str. 31 85567 Grafing Tel. 08092 / 5677 Fax 08092/9010

Ausbildung im kbo-Inn-Salzach-Klinikum

Das kbo-Inn-Salzach-Klinikum gehört zu den größten Fachkrankenhäusern für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Geriatrie und Neurologie in Deutschland, es fungiert auch als Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München und leistet die psychiatrische Vollversorgung für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Mühldorf, Altötting und teilweise Ebersberg mit über 800.000 Einwohnern. Auf dem großen Klinikparkgelände des Zentralklinikums in Wasserburg am Inn befinden sich 33 Krankenstationen im Pavillonstil. Das Bildungszentrum am kbo-Inn-Salzach-Klinikum bietet mit den beiden Berufsfachschulen, weiteren Ausbildungen und der klinikinternen Fortbildung ein umfassendes Programm zur Personalentwicklung und hat mit der Krankenpflegeausbildung eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1922 zurückreicht.

Mehr Informationen unter: kbo-isk.de

kbo-Inn-Salzach-Klinikum 83512 Wasserburg am Inn Telefon + 49 (0) 80 71 - 71-0